anrufenmailenKontaktSprechzeitenteilen
Grieserstr. 8, 80995 München 089-3599778 mkelbel@mail.de
Psychotherapie <br/>Monika Kelbel, München

Psychotherapie
Monika Kelbel

Grieserstr. 8
80995München

089-3599778

mkelbel@mail.de

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung

Leitung von Meditations­gruppen

Di: 10.00 | Do: 18.30
Psychotherapie <br/>Monika Kelbel, München

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Psychotherapie <br/>Monika Kelbel, München

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Eine sehr verbreitete Therapieform ist die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie. Sie dient der Behandlung psychischer und psychosomatischer Störungen, Leidenszuständen oder Verhaltensstörungen. Die Behandlungsprinzipien haben sich hauptsächlich aus der psychoanalytischen Praxis entwickelt.

Behandlungs­schwerpunkte

Behandelt werden können z. B. Depressionen, Selbstwertstörungen, Angst- und Panikstörungen, Phobien, psychosomatische Symptome und Essstörungen. Der Schwerpunkt der Behandlung sind Konflikte und Entwicklungsstörungen, die aktuell und konkret in der Lebenssituation des Patienten auftreten. Diese haben ihre Ursachen in der Vergangenheit, besonders in der frühen Kindheit. Die tiefenpsychologische Behandlung fokussiert sich aber weniger auf die Wurzeln der Problematik, sondern richtet den Blick auf die heutigen Manifestationen der Übertragung.

Beziehung von Patient und Therapeut

Patient und Therapeut gestalten eine stabile Beziehung, in der der Zugang zu schmerzlichen Gefühlen möglich wird und wichtige Einsichten gewonnen werden können. Unbewusste Motive bzw. der zentrale Beziehungskonflikt werden bearbeitet, die das Problem für den Patienten unlösbar gemacht und so zur Krankheit geführt haben. Ziele und Schwerpunkte werden vor und während der Behandlung festgelegt und besprochen. Die persönliche Passung von Patient und Therapeut ist wichtig, da die Behandlung vertrauensvoll stattfinden soll und eine gute Grundlage benötigt.

Ablauf der Behandlung

Bei der Therapie sitzen sich Patient und Therapeut, wie in einer alltäglichen Gesprächssituation, gegenüber. Eine Couch wird normalerweise nicht eingesetzt. So kann der Patient die Mimik und Gestik des Therapeuten sehen und deuten. Der Therapeut ist aktiver, eingreifender als bei der klassischen Psychoanalyse. Die Häufigkeit und Dauer der Sitzungen werden individuell bestimmt. Meist liegt die Dauer bei 25 bis 100 Stunden, die ein- bis zweimal wöchentlich stattfinden. Es kann aber auch sinnvoll sein, die Behandlung über mehrere Jahre fortzusetzen und die Sitzungen finden nur ein- bis zweimal im Monat statt.

Psychotherapie
Monika Kelbel

Grieserstr. 8
80995 München

Tel.089-3599778
Mailmkelbel@mail.de